Schüler/innen lernen in "Lärche"

Neue Lärchenklasse für die NMS Stadl

Die SchülerInnen der 4. Klasse NMS mit Dir. Inge Noggler (li.), Heike Nauschnigg (1. v.li.), Stefanie Rottensteiner (2. v.li.), Bgm. Rauter und Josef Edlinger (re.) in der neuen LÄRCHENKLASSE.

 

Pünktlich zum Läuten am ersten Schultag bezog die 4. Klasse der NMS Stadl an der Mur ihre neue Lärchenklasse. Angelehnt an die im vorhergehenden Schuljahr ausgestattete Zirbenklasse wurde heuer das Inventar für diese Klasse ausschließlich aus Lärchenholz gefertigt, da dieses - besonders in Hinsicht auf den dekorativen Kontrast - durch die Kombination von Splint- und Kernholz überzeugt. Ebenso zählt Lärchenholz zu den hochwertigsten heimischen Nadelnutzhölzern und ist aufgrund seiner Formstabilität sowie Härte ein sehr beliebtes Holz für den Möbelbau. 

 

Ermöglicht wurde die Ausstattung der Lärchenklasse über die Sommermonate durch die Gemeinde Stadl-Predlitz und die Firma E-K MÖBEL. Um den persönlichen Zugang zu diesem besonderen Holz auch für die SchülerInnen der 4. Klasse zu gewährleisten, wird es noch in diesem Schuljahr ein Projekt geben. Im Zuge dessen werden sich die SchülerInnen näher mit der Lärche beschäftigen sowie die Möglichkeit bekommen, ihr handwerkliches Geschick bei der Herstellung zusätzlicher Möbelstücke unter Beweis zu stellen. (Bericht von NMS Stadl)